Alltagshelfer: Learning Tower (Lernturm)

Bei uns war dieses Wochenende richtig viel los. Vom Freitag auf den Samstag hatten wir einen kleinen Übernachtungsgast und so sausten von Freitagabend bis Samstagmorgen drei kleine Mädels durch unser Haus. Von Samstagmittag bis Sonntagmorgen genossen wir unsere Jüngste als Einzelkind und den Rest vom Sonntag waren wir wieder zu viert.

Am Samstag fuhren wir in den IKEA und kauften uns den Tritt-Hocker BEKVÄM. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was so speziell an diesem Tritt-Hocker ist.lt_2

Wer sich durch verschiedene Familienblogs liest, ist bestimmt auch schon auf die selbst zusammengeschraubten Learning Tower (Lernturm) gestolpert. Ich habe sie schon auf mehreren Blogs gesehen und wollte schon länger einen bauen (oder besser, mein Mann drum bitten :)).

Der Learning Tower wurde von einem Vertreter der Montessori-Pädagogik entwickelt. Es ist ein Tritt-Hocker mit einem Schutzgitter, damit die Kleinen die Selbständigkeit erhalten, um beim Kochen mitzuhelfen oder zuzusehen, ohne dass sie vom Hocker purzeln. Super finde ich auch, dass die Kinder selber hoch- und wieder hinuntersteigen können. Der Lernturm ist nicht nur in der Küche nützlich, er kann auch super für das Waschbecken im Bad eingesetzt werden. Unsere grosse Tochter hilft mir schon länger sehr gerne beim Backen und ist immer ganz schnell mit einem Hocker zur Stelle. Sie war damals schon zu gross für einen Lernturm.

Mit der Mobilität unserer kleinen Tochter kam mir der Lernturm wieder in den Sinn. Gerne möchte ich auch ihr die Möglichkeit bieten, beim Kochen oder Backen dabei zu sein. Und da sie zur Zeit überall hoch klettert, bin ich sehr froh, dass der Lernturm ein Schutzgitter hat, damit sie mir nicht vom Hocker fällt, sobald ich etwas aus dem Kühlschrank hole. Kürzlich hatte sie nämlich den Hocker ihrer Schwester im Badezimmer entdeckt (das selbe Model wie für den Lernturm). Sie kletterte hoch, stellte sich oben hin, hielt sich mit einer Hand am Lavabo fest und betrachtete sich vergnügt im Spiegel. Sobald ich sie sah, stand mein Herz fast still.lt_1Im Internet finden sich einige gute Anleitungen. Wir haben unsere massgeschneiderte Variante davon gebaut. Die genaue Anleitung für den Lernturm zeige ich euch gern diesen Freitag in einem separaten Post. Wer auch Lust hat, einen solchen Lernturm zu bauen, kann sich bis Freitag schon einmal mit folgendem Material ausrüsten:

Tritt Hocker BEKVÄM
Rundholz (Druchmesser 2.3cm) min. 40cm lang
Holzlatte (10cm breit, 1.9cm stark) min. 180cm lang
Vierkantholz (3.5cm x 3.5cm) min. 160cm lang
— Am Besten eignen sich Holzstücke mit gebrochenen Kanten
28 Holz-Schrauben (4cm lang)
Schleifpapier und Schleifklotz (grob und fein)

Diese Materialien sollten zu Hause vorhanden sein:
Bohrmaschine
Holzbohrer (für Vorbohrung)
Holzbohrer (Durchmesser 2.5cm)
Säge

Bis bald, Melanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s