DIY: Kleines süsses Mitbringsel

Das letzte kleine Mitbringsel ist schon eine Weile her. Da zeigte euch Melanie Schmetterlinge mit Füllung zum Nachbasteln. Da ich sehr gerne Konfitüren selber mache, finde ich es eine schöne Geste, bei Einladungen, Geburtstagen oder als kleines Dankeschön eine selbstgemachte Konfi mitzubringen.

erdrabco_3

Für die Konfitüren benötigt ihr folgende Zutaten:
(ergibt ca. 5 bis 8 Gläser)

  • 1 kg Früchte (Erdbeeren, Rhabarber, Aprikosen, Kirschen etc.)
  • 600g bis 1 kg Gelierzucker

erdrabco_1

Bei der Herstellung von Konfitüren gibt es unzählige Varianten. Es gibt im Supermarkt 2:1 Gelierzucker, das heisst es braucht auf 1 kg Früchte nur 500g Zucker. Dafür hat es noch andere Inhaltsstoffe drin. Ich nehme meistens den normalen Gelierzucker und variiere mit der Menge ein bisschen.

erdrabco_2Zuerst die Früchte waschen, klein schneiden und in eine weite Pfanne geben. Danach den Zucker beigeben und auf der höchsten Stufe warm werden lassen. Dabei immer rühren.

Sobald der Zucker flüssig wird, auf die mittlere Stufe zurückstellen. Das ganze ca. 15 Minuten kochen lassen, danach die Gelierprobe machen. Dabei einen Löffel Konfitüre auf ein Tellerchen geben. Ein bisschen abkühlen lassen. Wenn die Konfitüre beim Schrägstellen des Tellers nicht davon saust und sich eine „pelzige“ Schicht darauf bildet, ist sie gut. Ihr könnt entscheiden, ob ihr das Ganze pürieren wollt oder die Konfitüre Stückchen enthalten soll.

Nun füllt ihr die Konfitüre in saubere, möglichst heisse Gläser. Verschliesst den Decken und stellt die Gläser für ca. 1 Minute auf den Kopf. Danach wieder drehen und auf einem Küchentuch auskühlen lassen. Die Gläser bis zum vollständigen Erkalten nicht mehr berühren.

erdrabco_4Diesmal habe ich für den Deckel aus Packpapier einen Kreis ausgeschnitten und diesen mit Bast festgebunden. Meine Tochter durfte davor das Packpapier mit Filzstiften bemalen. Auf das Packpapier habe ich mit Stempelbuchstaben den Inhalt gestempelt und eine Etikette drangehängt. Die Beschenkten haben sich sehr darüber gefreut.

Nun wünsche ich euch viel Spass beim Nachmachen und doppelt so viel Freude beim Verschenken.

Bis bald, Julia

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s