Heute wird es plüschig

km_3Nach dem letzten Blogpost über Kuschel- und Krabbeldecken geht es heute kuschelig weiter. Mitte Juni hatten wir unseren ersten, kleinen Übernachtungsgast. Mein Gottimeitli übernachtete das erste Mal bei uns. Wir freuten uns alle sehr und damit ihr Schlafplatz nicht so leer war, liess ich die Nähmaschine einige Stunden vor ihrer Ankunft noch für sie rattern. Aus verschiedenen Stoffresten entstand ein Kuschelmonster. Inspiration war ein Bild von Tabula Rosi , welches ich schon vor längerer Zeit bei Pinterest entdeckt hatte und mich auf Anhieb verliebte.km_2Nachdem ich fertig war, wurde er gleich von meinen zwei Mädchen ins Herz geschlossen und sie hätten ihn am liebsten als neues Familienmitglied aufgenommen.
Also setzte ich mich einige Tage später erneut an die Nähmaschine und nähte noch einmal zwei kleine Kuschlemonster.

km_4

Für unsere Grosse war schon beim Nähen klar, welcher der ihre sein wird. Sie wollte das Kuschelmonster mit zwei Augen. Sie meinte: alles habe zwei Augen und da war ein Monster mit nur einem Auge seltsam. Also ging das Einauge an unsere Kleine. Sie war von der ersten Minute an verliebt. Ihr war es egal, ob mit einem oder zwei Augen: Hauptsache kuschelig.km_9

Ich könnte mir gut vorstellen, dass noch mehrere Kuschelmonster aus meiner Nähmaschine schlüpfen werden. Die Kuschelmonster sind leicht zu nähen und der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Spielt man ein wenig mit der Arm- oder Beinlänge, Gesichtsform, Anzahl der Augen, Gesichtsausdruck, so entstehen immer wieder neue Kuschelmonster.

Vielleicht konnte ich euch ja ein wenig inspirieren für ein eigenes Kuschelmonster.

Wünsche euch eine schöne Woche.
Bis bald, Melanie

Ein Gedanke zu “Heute wird es plüschig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s