Rezept: Apfel-Quark-Griess-Kuchen

Hoffentlich hattet ihr auch ein schönes Wochenende. Wir fuhren gestern mit den Fahrrädern noch einmal ins Freibad. Leider kippte das Wetter so schnell, dass wir uns nach dem Mittagessen gleich wieder auf den Nachhauseweg machten. Zu Hause angekommen, blieb es aber trocken und wir spielten im Garten.apfelkuchenHeute habe ich für euch ein Backrezept: Apfel-Quark-Griess-Kuchen. Der Duft, der beim Backen durchs Haus zieht, weckt Kindheitserinnerungen. Unsere Mutter hatte diesen Kuchen oft zum Abendbrot gebacken. Woher das Rezept genau stammt, weiss ich leider nicht so genau, aber es wäre zu schade, es nicht mit euch zu teilen.

Apfel-Quark-Griess-Kuchen:
Ergibt: 8-10 Stück

Zutaten:
3 Eier
100g Zucker
1 EL Vanillezucker
100g weiche Butter
6 EL Griess
500g Magerquark
1/2 Bio Zitrone
500g Äpfel
1 EL Zimt-Zucker

Backofen auf 200°C vorheizen.

Eier mit Zucker schaumig rühren, Vanillezucker und Butter zugeben und kurz unter die Masse heben. Griess, Magerquark, Saft und die Schale einer Zitrone darunter mischen.

Die Hälfte der Quarkmasse in die eingefettete Springform geben.

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Schnitze schneiden. Auf der Quarkmasse verteilen und mit der zweiten Hälfte zudecken.
Quarkmasse glatt streichen und mit Zimt-Zucker bestreuen.

Im Ofen bei 200°C ca. 40 Minuten backen.

Mhh… wie das duftet. Am besten schmeckt der Kuchen noch warm.

Ich wünsche euch viel Spass beim Nachbacken.

Bis bald, Melanie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s