Glücksmomente im September

Im September war leider ein wenig der Wurm drin. Zuerst legte uns eine Magen-/Darmgrippe ins Bett, die leider auch den Geburtstag unseres Löwenmädchens ins Wasser fallen lies. Auch Tino konnten wir leider nicht im Spital besuchen. Unsere Jüngste war dann auch sehr lange von der Magen-/Darmgrippe geplagt.

Kaum war der kleine Prinz auf der Welt, kam dann noch diese blöde Spitalgeschichte dazu. Ich war so beschäftigt mit unserer Kleinen, dass ich leider zu wenig Zeit für meine Schwester und Tino hatte und dies tat mir schrecklich leid.

Gegen Ende des Monates kam noch das Zittern um unseren Urlaubs-Antritt dazu. Zum Glück gab uns der Arzt grünes Licht und wir genossen super Ferien mit viel Familienzeit.

Den ganzen Monat hindurch machte auch mein Rechner immer wieder schlapp. Ich habe mich geärgert (leider war das letzte Backup schon einige Zeit her) und mich gefreut, wenn er wieder lief (bis zum nächsten Absturz).

Sehe ich mir die Bilder vom Anfang des Monats an, kommt es mir vor, als wäre alles eine Ewigkeit her.
Obwohl es eine sehr strenge Zeit war, gab es doch jeden Tag einen kleinen oder grossen Glücksmoment, die ich gerne mit euch auf Instagram teilte.

Hier geht es zu 12 ausgesuchten Fotos des Monats September:imageGestartet wurde der Monat kreativ, mit Vorbereitungen für das Geburtstagsfest für das Löwenmädchen. Gerne bastle ich noch ein wenig, wenn die Kinder schon im Bett sind.
Sie sind so süss zusammen. Die Grosse hilft der Kleinen immer so lieb.
So viele Äpfel haben wir geerntet und dies alles vom Geburtsbäumchen von der Grossen.
Opa hat es geschafft, das Klavier zu öffnen und die Mädchen hatten riesen Spass beim Klimpern.imageWie feierten den vierten Geburtstag vom Löwenmädchen nach. Es war ein super Tag und sie hatte richtig viel Freude.
Darf ich vorstellen Klein-Tino. Die Worte dazu: „Mami, ich habe den Jungen gemalt, der noch nicht krabbeln kann.“ „Meinst du Tino?“ „Ja!“. Sie ist sooo verliebt in ihren Cousin.
Gefeiert haben wir auch mit leckerem Kuchen, den Geburtstag von Julia.
Brötchen haben wir gebacken und man konnte sie auch essen. Sonst werden die meisten meiner Brötchen eher hart, trocken oder schwer wie Stein.image„Mami, darf ich ich Ostereier bemalen?“ Ist erst September, aber wieso nicht =).
Zu Zweit besuchten wir den Herbstmarkt bei uns in der Nähe. Ich habe es sehr genossen, die Zeit alleine mit meiner Grossen zu verbringen. Die Kleine erholte sich zu Hause und genoss den Papa.
Wie sie an der Scheibe klebten und sich fast nicht satt sehen konnten an den Fischen.
Und zuletzt noch ganz ein besonderer Moment. Unser Löwenmädchen machte im Hotel bei der Modeschau mit. Hach… wir waren so stolz und sie hat es so toll gemacht. Musste mir die Freudentränen richig verkneifen, als sie uns stolz zuwinkte.

Dies waren 12 Glücksmomente vom September.

Alle Bilder der letzten fünf Monate könnt ihr auf Instagram noch einmal ansehen. Ihr dürft mir auch gerne auf Instagram folgen, um keinen meiner Glücksmomente (mehr) zu verpassen.

Bis bald, Melanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s