Über das Tragen

tragen_1Endlich komme ich dazu, übers Tragen zu schreiben. Das ist eine Herzensangelegenheit. Vor der Geburt unserer Grossen setzte ich mich mit dem Thema Tragen nicht richtig auseinander. Ich war der Meinung, dass die Eltern ihr Kind tragen, weil sie es gern machen. Wir suchten uns einen schönen Kinderwagen aus und richteten das Bettchen ein. Jaja… Und dann kam unsere kleine Maus auf die Welt. Schnell war klar: Sie möchte getragen werden und dies am liebsten 24 Stunden am Tag.

So setzten wir uns mit dem Thema auseinander. Da wir schnell den Überblick  im Tragehilfe-Dschungel verloren, vereinbarten wir einen Termin mit einer Trageberaterin, die uns über die verschiedenen Tragearten informierte. Bei ihr konnten wir auch verschiedene Tragen über einige Tage testen. So fanden wir schnell raus, welche Tragehilfe zu uns passt.

Wichtig ist, dass das Kind richtig getragen wird (in der Anhock-Spreizhaltung, Gesicht zur Trageperson). Durch das richtige Tragen bekommen Kinder viel Körpernähe, werden leicht geschaukelt und fühlen sich sehr geborgen (ein bisschen wie bei Mama im Bauch). Als Eltern hat man die Hände frei für den Haushalt, ältere Geschwister etc. und kommt überall problemlos durch (Bus, Treppen etc.).

Unser Kinderwagen sah nach sechs Monaten immer noch aus wie neu. Wir entschieden uns für einen Luemai von Tragebaby.

Auch Tino trage ich jeden Tag mindestens ein Mal im Luemai. Ich finde es total schön, ihn so nahe bei mir zu haben. Ausserdem habe ich die Hände frei für den Haushalt und unsere Grosse. Sobald ich ihn eingebunden habe, wird er ruhig. Manchmal ist er noch eine Weile wach und schaut umher, meistens schläft er aber rasch ein.

Ich wünsche allen schöne Tragemomente.

Bis bald, Julia

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s