9 Monate Babyglück

tino_9

Tino ist jetzt genau so lange auf der Welt, wie er auch in meinem Bauch war. Und es fühlt sich so an, als ob er schon immer da gewesen wäre. Ich könnte mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen.

 

9 Monate Baby sein

Lieblingsbeschäftigung: Auf seinen Fingern herum beissen. Er ist wohl mit seinen Zähnen beschäftigt.
Das kann er schon: Tino kann sich seit einer Woche selber hinsetzen. Er hat auch angefangen zu klatschen und winken. Ausserdem braucht er in der Nacht nur noch ein Mal die Flasche.
Das mag er gar nicht: Wenn er Richtung Treppe robbt und man ihn stoppt… Wenn ihm seine Schwester etwas wegnimmt…

9 Monate Eltern sein

Neue Erkenntnisse: Tino findet Breimahlzeiten schon wieder doof. Er möchte am liebsten das essen, was wir auch essen. Leider verschluckt er sich noch oft. Das wenige das er so isst, ersetzt keine Mahlzeit. Deshalb ernährt er sich mehrheitlich von Flaschenmahlzeiten.
Sorgen: Vor drei Tagen bekam Tino plötzlich hohes Fieber… und ich Angst. Ist es etwas Ernsthaftes? Was heckt er aus? Muss ich mir Sorgen machen? Zum Glück war es am nächsten Tag fast weg und er machte auch wieder einen guten Eindruck. Wahrscheinlich machen ihm die Zähne so zu schaffen.
Dafür fehlt die Zeit: Ein Mal mehr hätte ich gern mehr Zeit zum Nähen.
Der glücklichste Moment: Wenn mein Mann oder ich nach der Arbeit nach hause kommen, dann springt uns unsere Grosse entgegen und dahinter robbt ihr Bruder… Ein tolles Bild!
Nächte/Schlaf: Tino schläft zwei Mal am Tag (zusammen ca. 2h). In der Nacht möchte er noch ein Mal die Flasche um ca. 2 Uhr. Danach schafft er es bis am Morgen. Und Morgen heisst bei uns ca. 6 Uhr. Wenn ich jeweils Glück habe, schläft die Grosse noch ein bisschen länger.
Wir freuen uns: Über die wärmeren Tage. Leider sind sie nicht ganz regenfrei.
Das macht Mama und Papa glücklich: Den Nachmittag draussen verbringen.

Bis bald, Julia

4 Gedanken zu “9 Monate Babyglück

  1. Oh so schön! Das ist wirklich bei uns auch ein Highlight, wenn der Papa abends nach Hause kommt. Dann hat der kleine Wirbelwind doch plötzlich wieder gute Laune 🙂 Leider fällt das diese Woche aus. Der Herr des Hauses ist im Militärdienst (zum letzten Mal – dann haben wir es geschafft).

    Toll wie du das machst, mit bald drei Kindern. Wenn sich bei uns Nachwuchs ankündigt, brauche ich wohl ein Coaching von dir 😉

    Herzliche Grüsse
    Manuela

    Gefällt mir

    1. Liebe Manuela
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Na dann wünsche ich dir noch eine gute Woche ohne Papa. Diese Wochen sind immer besonders streng. Liebe Grüsse Julia

      Gefällt mir

    1. Kein Problem. Ja, ich habe zwei Kinder und ein drittes wäre mir im Moment eindeutig zu viel. Ich kann dann ja mal bei meiner Schwester schauen, wies geht… 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s